Portraits

Chimay-Bierdeckel in einen goldenen Rahmen eingefasst

Auf Tuchfühlung mit den Produzenten

Wer belgisches Bier mit viel Genuss trinkt, wird über kurz oder lang auch etwas tiefer in die Materie einsteigen wollen. Zumindest mir geht es so. Einen Blick hinter die Kulissen der belgischen Bierproduktion zu erhaschen, ist nicht nur informativ. Das Produkt erscheint danach in einem anderen Licht und das Trinken des geliebten Gerstensafts erhält neue Sensationen.

Für mich als Kölner liegt Belgien nur um die Ecke. Eine Stunde Autofahrt und ich bin schon in Lüttich. Nach zwei weiteren Autostunden habe ich Belgien einmal quer durchfahren und bin schon an der französischen Grenze.

Viele Tagestrips ins Nachbarland verbinde ich daher mit Besuchen belgischer Brauereien. Und viele dieser Betriebe heißen Besucher herzlich willkommen. Dieses Angebot habe und werde ich immer wieder gerne in Anspruch nehmen. All das möchte ich durch meine Portraits mit Euch teilen. Ich hoffe, dass Ihr beim Lesen ebenso viel Spaß habt wie ich bei meinen Besuchen.

BBBB-Logo

Portrait-Beiträge

Außen-Gebäude Braustube Brasserie de Blaugies

Die Brasserie de Blaugies ist eine Klein-Brauerei vor den Toren von Mons.   Die Dinge sind oftmals nicht, wie sie ...
Weiter lesen…

Der Haupteingang ins Kloster Notre Dame de Scourmont.

Das Örtchen Chimay ist Namensgeber für ein bekanntes Trappistenbier. Die Herstellung und der Sitz des Klosters ist aber einige Kilometer ...
Weiter lesen…

Kommentare sind geschlossen